Suche
Close this search box.

Degenerative Myelopathie Rhodesian Ridgeback

DM zeigt sich bisher nicht, oder nur extrem selten als Krankheitsbild beim Rhodesian Ridgeback. Auch Hunde die DM/DM getestet sind erkranken selten bis gar nicht.
DEGENERATIVE MYELOPATHIE (DEGENERATIVE MYELOPATHY, DM)

Auswirkung
Es handelt sich um eine schwere neurologische Erkrankung, die zu einer Degeneration des Rückenmarks führt.

Hintergrund
Die Degenerative Myelopathie (DM) ist eine langsam verlaufende neurologische Erkrankung, die zumeist erst bei älteren Hunden diagnostiziert wird. Ursache ist eine langsame Degeneration des Rückenmarks, wodurch sich zunehmend unkoordinierte Bewegungen bis hin zu Lähmungen einstellen. Ursache ist eine Mutation im SOD1-Gen.

Das Auftreten der Krankheit ist variabel, sie entwickelt sich meist zwischen dem 5. bis 8. Lebensjahr.

Vererbung
Diese genetische Veränderung wird autosomal rezessiv vererbt. Das heißt, ein Individuum kann reinerbig (homozygot) normal, homozygot betroffen oder mischerbiger (heterozygoter) Träger sein.

Träger verbreiten die Krankheit in der Population, ohne selbst zu erkranken. Daher ist es besonders wichtig, die Träger zu identifizieren, um die Ausbreitung der Mutation in der Population zu verhindern.

Ergebnis

normal:
Im Normalfall hat das Tier zwei gesunde Erbanlagen. Es ist nicht von der untersuchten Krankheit betroffen. Wird es zur Zucht eingesetzt, verbreitet es die Krankheit nicht in der Population.

träger:
Das Tier ist mischerbig für die Erkrankung. Es besitzt eine gesunde und eine mutierte (kranke) Erbanlage. Wenn es zur Zucht eingesetzt wird, erhalten durchschnittlich 50% der Nachkommen die mutierte (kranke) Erbanlage. Träger der Erbanlage erkranken nicht.

betroffen:
Das Tier trägt zwei mutierte (kranke) Erbanlagen und wird/kann erkranken. Wenn es zur Zucht eingesetzt wird, erhalten alle Nachkommen eine mutierte (kranke) Erbanlage.

DM zeigt sich bisher nicht, oder nur extrem selten als Krankheitsbild beim Rhodesian Ridgeback. Auch Hunde die DM/DM getestet sind erkranken selten bis gar nicht.

Sicherlich ist dieser Test für andere Rassen deutlich interessanter und notwendiger.

Teile den Beitrag:

Ähnliche Beiträge

JME Zertifikat gefälscht

Testergebnis JME im Rhodesian Ridgeback gefälscht. Ein Zweifel über die Echtheit eines Dokuments, veranlasste RI zu einer Rücksprache mit dem zuständigen Labor

mehr lesen

Ridge Gen Sequenz

Im July 2021 wurde eine Interessante Gen Sequenz entdeckt, die sich über einen Bereich von 115 Genen erstreckt.

Wie wir wissen ist der Ridge schon “immer” da und Gene die tief in den Wurzeln der Hunde verankert sind, lassen sich nur über sehr viele Generationen “löschen” besonders wenn es sich um eine so große Gensequenz handelt.

mehr lesen
Ridgeback Club

Kostenfrei
Ansehen